Trampolin für Kleinkinder

Trampolin für Kleinkinder

Was spricht für ein Trampolin für Kleinkinder?

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang und hüpfen für ihr Leben gern. Genau darum ist ein Trampolin für Kleinkinder das Größte. Aber es ist nicht nur der Spaß, denn es verbessert auch die Koordination des Körpers und die Grobmotorik. Die meisten Kinder hüpfen immer und überall, ob harter Fliesenboden, oder Couch – gut, wenn Sie ihnen mit einem Trampolin eine passende Alternative bieten können.

Was muss man beachten, wenn man sich Trampoline für Kleinkinder besorgen möchte?

Sicherheit geht vor!

Kleine Modelle mit Haltegriffen sind besonders gut für Kleinkinder geeignet, die noch nicht so sicher auf den Beinen sind. Sie können munter herumspringen und Sie müssen sich wenig Sorgen machen, dass das Kind auf den Rand aufschlägt.

Apropos Rand: Eine Randpolsterung ist bei einem Trampolin für Kleinkinder unbedingt nötig. Damit müssen die Sprungfedern und der Rahmen abgedeckt oder gepolstert sein.

Eine gute Alternative dazu sind Hüpfmatten, denn sie besitzen keinen Rahmen, keine Kanten oder Sprungfedern, die oft ein Sicherheitsrisiko darstellen. Hier kann das Kind seine ersten Hüpfversuche am gefahrlosesten ausprobieren.

Auch sollten Kleinkinder am besten alleine und schon gar nicht mit älteren Kindern auf das Trampolin, da der Unterschied an Größe und Gewicht ein Risiko darstellt. Dazu sollten die Trampoline nicht so hoch sein, um die Fallhöhe zu verringern.

Galt Toys Nursery – Kindertrampolin Schildkröte – von Galt America

Kindertrampolin Schildkröte
Kindertrampolin Schildkröte

Dieses tolle und lustige Trampolin steigert mit seinem Griffbügel das Selbstvertrauen der Kinder. Es fördert gleichzeitig Koordination sowie Gleichgewichtssinn. Mit der wetterfesten Sprungmatte können Sie es im Haus genauso gut wie draußen verwenden.

Zusätzliche Sicherheit bietet die gepolsterte Abdeckung des Rahmens und der Federn um die Sprungmatte. Gummifüße schützen den empfindlichen Fußboden im Haus.

Griffbügel sowie Beine lassen sich zur Aufbewahrung ohne Werkzeug abnehmen. Nachdem Sie das Gerät zusammengebaut haben, misst es 60 cm bis zum Griffbügel und hat 89 cm Durchmesser.

Besonders auffällig ist das Trampolin durch sein sehr kindlichen Schildkrötendesign. Damit haben Sie einen schönen Hingucker im Kinderzimmer oder Garten stehen.

Details Kindertrampolin Schildkröte

  • Alter: 12 Monate bis 6 Jahre
  • Form: rund
  • Durchmesser: 89 cm
  • Körpergewicht max.: 20 kg
  • Einsatzbereich: Indoor, Outdoor
  • vier Standfüße
  • Besonderheit: faltbar, mit Haltegriff, rutschhemmende Gummischoner
  • Höhe bis Griff: 60 cm
  • Farbe: grün, Schildkröte

Vor- und Nachteile

+ sehr lustiges Design
+ faltbar
+ Haltegriff
+ Gummischoner

– nur 20 kg belastbar

Fazit

Das Kindertrampolin im Schildkrötendesign von Galt ist für kleinere Kinder in Ordnung von der Sprungkraft. Es ist sicher und macht Spaß. Weil es auch in der Wohnung zu benutzen ist, ist es sehr vielseitig einsetzbar. Für die Allerkleinsten unser Favorit (schon wegen des Designs), daher auch in den Top-5.

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

TP 198 – Junior-Trampolin

Trampolin für Kleinkinder
Junior-Trampolin

Das TP 198 – Junior-Trampolin eignet sich mit seinem Haltegriff für Kleinkinder ab 12 Monate. Durch den gebogenen Griff kann das Kind sicher auf- und ab hüpfen und schon früh seine Grobmotorik trainieren. Der Griff verschafft dem Kind Selbstvertrauen, während es einfach nur Spaß hat und überschüssige Energie spielend verbraucht. Außerdem übt das Kind auch das sichere Stehen.

Der Softgrip-Handgriff ist abnehmbar, sodass auch Kinder bis zu 6 Jahren, die sich schon sicherer fühlen, darauf Spaß haben können. Darum ist das Trampolin nicht nur für Kleinkinder geeignet. Außerdem ist der Griff gepolstert, die Kinder werden sich also an ihm auch nicht schwer stoßen.

Die Rahmenpolsterung um die Sprungmatte sorgt für zusätzliche Sicherheit. Die Federn befinden sich natürlich unter der Polsterung. Das Trampolin kann drinnen und draußen aufgestellt werden.

Aufgebaut misst das Trampolin 89 x 89 cm und wiegt 6 kg. Das Eigengewicht verhindert, dass das Hüpfen der Kinder das Trampolin zu sehr auf dem Boden herum rutschten lässt. Er ist für ein Gewicht von bis zu 30 kg geeignet. Die Griffstange befindet sich 84 cm über dem Boden. Beim Aufbau muss wahrscheinlich mehr als eine Person beteiligt sein, da es schwer werden könnte die einzelnen Teile alleine miteinander zu verbinden.

Details Junior-Trampolin

  • Alter: 12 Monate bis 6 Jahre
  • Form: Eckig
  • Durchmesser: 89 cm
  • Höhe bis Griff: 84 cm
  • Körpergewicht max.: 30 kg
  • vier Standfüße
  • für drinnen und draußen geeignet
  • Besonderheit: mit abnehmbaren Haltegriff, gepolsterte Ränder und Griff
  • Farbe: grün

Vor – und Nachteile

+ Gepolsterter Haltegriff, gepolsterter Rahmen
+ Haltegriff abnehmbar
+ Gutes Eigengewicht sorgt für Standfestigkeit

– Aufbau nicht ganz einfach
-Einmal aufgebaut lässt es sich nicht zusammenfalten

Fazit

Das Junior-Trampolin kommt etwas schlichter daher, als das Schildkrötendesign, ist aber durch die höhere Belastbarkeit von 30 kg länger einsetzbar. Sollten Sie das Trampolin länger in der Wohnung stehen lassen und auf das Design kindliche verzichten, wäre dies die erste Wahl. Vermutlich ist dadurch  das Sprungtuch hier etwas straffer, was für die Kleinsten etwas weniger Spaß bedeutet.

Haben Sie einen Garten, in dem früher oder später auch ein größeres Trampolin das Junior-Trampolin ersetzen soll? Dann nehmen Sie die Schildkröte als Übergangslösung oder Sprungmatte, von der Sie im Haus noch länger was haben.

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

Hüpfmatratze in tollen Farben für alle kleinen Hüpfer

Hüpfmatte
Hüpfmatratze

Eine Hüpfmatratze ist kein klassisches Trampolin, aber als Alternative definitiv einen Blick wert.

Die Hüpfmatratze trainiert beim Kind, ähnlich wie ein Trampolin, die Koordination des Körpers und das Gleichgewichtsgefühl. Sie dient aber nicht nur als spaßiges Trampolin für Kleinkinder, sondern ist auch vielfältig einsetzbar zum Liegen, Ausruhen, Schlafen. Dazu können Sie die Matte als Fallschutz einsetzen, z.B. unter eine Kletterwand oder andere Klettergelegenheit im Kinderzimmer, oder Sie legen sie einfach nachts vor das Kinderbett. Das Gitter können Sie so ohne schlechtes Gewissen vom Kinderbett entfernen.

Nachdem sich das Kind beim Hüpfen richtig ausgelaugt hat, kann es sich gleich auf der Matratze gemütlich machen und eindösen. Die Hüpfmatratze in tollen Farben eignet sich nicht nur als Trampolin für Kinder, sie ist auch ein nützlicher Einrichtungsgegenstand für die Kinderstube.

Sollte sie nicht gebraucht werden, können Sie die Hüpfmatratze ganz einfach unters Bett verstauen. Sie ist also viel platzsparender, als ein Trampolin. Die Unterseite besteht aus rutschfestem Turnmattenmaterial, damit die Matte nicht über den Boden rutscht und das Kind dadurch hinfällt. Die Stahlfedern im Inneren sind stabil und sorgen für ein sicheres Hüpfvergnügen.

Die Maße der Matratze betragen 107 x 70 cm. Sie ist zum Springen bis zu einem Gewicht von 40 kg belastbar. Beim Liegen hält sie viel mehr aus – Sie können sich also ruhig zu Ihrem Kind legen, wenn es auf der Matratze ruht. Die Seitenteile sind hochfest, schadstofffrei und abwaschbar. Den kompletten Bezug können Sie bei 40° waschen.

Details Hüpfmatratze

  • Form: Rechteckig
  • Körpergewicht max.: 40 Kg
  • Durchmesser: 107 x 70 cm
  • Höhe: 17 cm
  • Rutschfestes Turnmattenmaterial auf der Unterseite
  • Webstoff Ökotex 100 bei 40° waschbar
  • für drinnen und draußen geeignet
  • Farbe: Oberseite rot, Seitenteile grün

Vor – und Nachteile

+ Vielseitig einsetzbar, als Trampolin, Sofa, Liege oder als Fallschutz
+ leicht verstaubar
+ einfach zu waschen

– Nicht ganz billig

Fazit

Die Hüpfmatte ist natürlich kein richtiges Trampolin und hat daher auch keinen Bügel zu bieten. Dafür ist die Fallhöhe tiefer und sie ist vielseitig einsetzbar. Selbst wenn Sie später noch ein größers Trampolin für den Gartenkaufen wollen, haben Sie noch viele Verwendungsmöglichkeiten für die Sprungmatte.

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

Fazit Trampolin für Kleinkinder

Die Sicherheitsbedenken vieler Eltern, ihre Schösslinge auf Trampolinen für Kleinkinder herumspringen zu lassen, sind berechtigt, will man doch nur das Beste für das eigene Kind. Jedoch gibt es sichere Trampoline, die dem Kind nicht nur Spaß machen, sondern ihm auch bei der Entwicklung helfen. Diese Freude sollte man ihnen also nicht vorenthalten.

Mit der Hüpfmatratze habe Sie dazu eine sehr gute, vielseitige Alternative.

Mein persönlicher Favorit ist – Überraschung: die Hüpfmatte! Kein richtiges Trampolin, aber extrem vielseitig. Warten Sie lieber, bis die Zwerge groß genug sind und kaufen das Trampolin eine Nummer größer. Hüpfen können die Kids auch auf der Matte und diese können Sie später auch noch für andere Zwecke gebrauchen.

Falls Sie in dieser Auswahl nichts finden konnten, oder lieber doch ein größeres Trampolin suchen, sehen Sie sich doch unsere Top 5 an oder direkt die große, ungefilterte Auswahl bei Amazon.

Zum Anfang von Trampolin für Kleinkinder

Gesunde Kinder durch Bewegung

 

die Facebook-Community für gesunde Kinder

werde auch Du ein Teil davon und erfahre im Austausch mit anderen, wie Du Deine Kids gesund und auf Trab hältst

 

>>klicke hier<<