Trampolin mit Netz

Trampolin mit Netz – für die Sicherheit der Kinder!

Ein Trampolin mit Netz ist eigentlich keine eigene Kategorie. Indoor, wie Outdoor werden die meißten Trampoline mit Netz angeboten. In den meißten Fällen ist das auch sinnvoll. Außnahmen sehe ich folgende:

Bodentrampoline haben oft keine wegen der Ästhetik. Dafür sind sie aber fast ebenerdig gebaut, was die Unfallgefahr reduziert.

Trampoline für Kleinkinder mit Haltegriff werfen nicht genug und haben für die Kleinsten eine Haltestange, die dafür im Normalfall ausreichen sollte.

Minitramps für Erwachsene sind eher ein lustiges, leicht vergrößertes Sprungbrett um Fitnessübungen zu machen. Da springt man nicht hoch genug, um sich dabei groß zu verletzen.

Richtige Sporttrampoline lassen wir außen vor – da wäre ein Netz nur hinderlich und außerdem sollten die Sportler wissen, was sie tun und eine entsprechende sportliche Betreuung durch ausgebildete Übungsleiter haben.

Worauf ist beim Trampolin mit Netz zu achten?

Da die meißten Trampoline, von den oben aufgeführten Varianten, mit einem Netz ausgestattet sind, will ich hier auch keinen Vergleich der einzelnen Trampoline anstellen. Das wäre sonst quer durch die anderen Kategorien, und wir würden Äpfel mit Birnen vergleichen.

Dazu haben wir die besten Trampoline mit Netz bereits in den besagten Kategorien beleuchtet.

Viel wichtiger ist zu wissen, worauf man achten sollte, und wo die größten Unterschiede sind.

Beim Kauf eines Trampolins mit Netz sollten Sie zumindest auf 4 Dinge achten:

  1. Die Stangen sollten gepolstert sein. Keine Polsterung ist ein No-Go, aber auch kaum noch zu finden
  2. Das Netz sollte stabil genug sein, das Körpergewicht mit Schwung fangen zu können
  3. Die Netzhöhe sollte zur Größe und Sprungkraft des Kindes passen
  4. Netze leiern aus; Wenn das Tramp lange stehen sollte, kaufen sie eines mit Ersatzteilversorgung – am besten also von einem Markenhersteller, statt in einer Supermarktaktion

Je nach Standort sollte das Netz Wetter- und UV-beständig sein, denn das erhöht die Lebensdauer. Auch hier sind die Markenhersteller darauf bedacht mit gutem Material zu arbeiten, so lange man sich nicht im billigsten Preissegment tummelt.

Indoor-Trampoline sind auf Dauer also nichts für den Garten, da das Material den Bedingungen nicht gewachsen ist!

Wo liegt der Unterschied bei den Netzkonstruktionen?

Für jedes hier vorgestellte Variante ist unten ein Beispielprodukt zur Verdeutlichung aufgeführt.

Der Klassiker ist das Netz an Stangen um das Trampolin herum. Besonders schön ist es, wenn das Netz klappbar ist.

Für Kindertrampoline wird das Netz gerne etwas weiter in die Mitte gezogen, dass sie nicht gegen die Stangen knallen. Dabei kann das Netz recht locker hängen und mit Bändern gesichert werden, oder es wird dabei straff gespannt – was gleich einen viel ordentlicheren Eindruck macht.

Alternativ werden die Stangen nach außen gebogen und das Netz läuft gerade nach oben.

Die Kombination mit gebogenen Stangen und nach innen gewölbtem Netz gibt es auch. Für richtig wagemutige Springer eine gute Alternative!

Die Steigerung ist dabei, das Netz zwischen Sprungtuch und Federn zu befestigen. Das verhindert zusätzlich, dass die Kids auf den Federn landen und die Abdeckung dabei auf Dauer kaputt machen. Natürlich kann man ihnen tausendmal: „Bitte nicht auf den Rand springen“ sagen – aber im Eifer des Gefechtes ist das 2 Sekunden später wieder vergessen! Zumindest ist das meine Erfahrung…

Die Königsklasse ist das Trampolin mit nach innen gewölbtem Netz, außenliegenden und gebogenen Stangen aus Fiberglas, bei der es dann noch nicht mal einen Rand mit Metall-Federn gibt.

Vom Klassiker bis zur Königsklasse werden die Konstruktionen komplexer und damit auch teurer. Es ist also, wie üblich, auch eine Frage des Geldbeutels.

Zusätzlich noch ein wichtiger Hinweis: innenliegende Netze sind zwar etwas sicherer, schränken aber die Bewegungsfreiheit ein. Gerade für Anfänger ist der Armeinsatz beim Springen aber sehr wichtig. Daher solltest Du im Zweifel lieber die etwas Größere Variante wählen, wenn eine zur Auswahl steht

Die Übersicht mit Bildern zu Trampolin mit Netz

Ist das Trampolin bereits in einer Kategorie beschrieben, kommst Du über die Überschrift dort hin. Bild und Button leiten Dich direkt zu Amazon.

Den Klassiker:

Ampel24 Gartentrampolin
Ampel24 Riesen-Trampolin

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

Klassiker klappbar:

Gartentrampolin bestens geeignet für kleine Kinder
Gartentrampolin mit klappbarem Sicherheitsnetz

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

Hier wird das Netz in die Mitte gezogen – wird gerne für kleine Kinder gemacht

Kindertrampolin mit Netz innen

Hol Dir den Schlabberlook 🙂

 

Trampolin mit Netz innenliegend

oder das ordentliche...

 

aber auch für die Größeren nicht verkehrt

Gartentrampolin mit innenliegendem Netz

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

Stangen nach außen gebogen

Gartentrampolin mit nach außen gebogenen Stangen

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

und dazu das Netz nach innen gewölbt

HUDORA Garten-Trampolin mit besonderem Sicherheitsnetz
HUDORA Fantastic Trampolin

Jetzt zum Sparangebot auf Amazon

Königsklasse – ohne Worte!

DAS aktuellste & sicherste RUNDE Trampolin am Markt
Springfree R79 Trampolin mit Fiberglasstangen statt Federn

Zur Königsklasse auf Amazon

Die wichtigsten Modelle findest Du in den Top-5

Zum Anfang von Trampolin mit Netz

Gesunde Kinder durch Bewegung

 

die Facebook-Community für gesunde Kinder

werde auch Du ein Teil davon und erfahre im Austausch mit anderen, wie Du Deine Kids gesund und auf Trab hältst

 

>>klicke hier<<